Persönlichkeitsentwicklung: 5 Schritte-Plan

gewohnheit ändern
Gewohnheiten ändern: Die besten Tipps um Verhaltensmuster loszuwerden!
5. Juli 2017
ängste überwinden Komfortzone
Der Ausbruch aus der Komfortzone – einfach Ängste überwinden
3. November 2017
persönlichkeitsentwicklung

Was ist Persönlichkeitsentwicklung?

Das Thema Persönlichkeitsentwicklung

Einführung

Die Persönlichkeit ist das Herausstellungsmerkmal jedes Menschen. Sie spiegelt die Erfahrungen wieder und ist das Ergebnis der prägenden Vergangenheit. Die Entwicklung der Persönlichkeit, vom Beginn der Geburt bis zum jetzigen Moment, geschieht in der Regel unbewusst. Über diese Zeit ist es möglich, dass sich bestimmte Verhaltensmuster entwickelt und manifestiert haben. Das an den Tag gelegte Verhalten, kann das Leben positiv sowie auch negative beeinflussen.

Nun gibt es die Möglichkeit aktive Persönlichkeitsentwicklung zu betreiben. Damit ist gemeint, dass du eine bewusste und zielorientierte Entwicklung deiner Persönlichkeit anstrebst. Um dies jedoch effektiv zu meistern, brauch es das richtige Verfahren, viel Zeit und Durchhalte vermögen.

Im Folgenden wird dir ein 5-Punkte-Plan vorgestellt mit dem du langfristig Erfolge erzielen wirst.

 

Der 5 Punkteplan der Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung

 

 

1. Selbstfindung

Der wichtigste Punkt der Persönlichkeitsentwicklung ist die Selbstfindung. Sie legt das Fundament deiner Entwicklung aus und gibt somit auch die Richtung vor. Ohne anständige Selbstfindung lehnst du deine Leiter ans falsche Gebäude. Frustration und Enttäuschung werden die Folgen sein.

Selbstfindung ist wie das planen eines Reiseziels. Kennt man sich nicht gut genug oder verdrängt seine größten Probleme, wird das Traumziel schnell zum Katastrophengebiet.

Die Frage die bei der Selbstfindung im Raumsteht ist also: „Wer bin ich?“

Als ersten Ansatz solltest du eine Persönlichkeitsanalyse durchführen. Dabei handelt es sich um einen gedanklichen Vorgang, indem du dein bisheriges Leben reflektierst, deine gesammelten Erfahrungen verinnerlichst und deine Haltung zu diesen Erfahrungen wahrnimmst. Was hat dich wirklich glücklich gemacht und was brachte dich zum Leiden. Bei der Persönlichkeitsanalyse geht es hauptsächlich darum, sich von seinem Selbstbild zu lösen. à Schaffe eine Zone der Identifikationslosigkeit (das wahre Ich)

Nun beginnt ein sehr schwieriger Bereich der Selbstfindung und zwar die sogenannte Selbstakzeptanz. Du musst beginnen dich selbst anzunehmen und zu lieben. Diese Art der Selbstliebe richtet sich an die Aspekte in deinem Leben, die du nicht verändern kannst. Wie z.B. deiner körperlichen Beschaffenheit, deiner angeborenen Fähigkeiten und Merkmale. Versteckte deine Natürlichkeit nicht, denn wer sich eine Maske aufsetzt, lebt ein Leben auf der Flucht vor sich selbst.  – Diese Flucht ist aussichtslos.

Abschließend folgt die Zielsetzung. Du hast eine Vorstellung davon wer du eigentlich bist. Vermutlich hast du neue Erkenntnisse erlangt und eine andere Sichtweise freigelegt. Nun beginnt die Festlegung deiner Ziele. Die Ausrichtung der Entwicklung ist von entscheidender Bedeutung. Welche Träume hast du? Was ist deine Vision fürs Leben? Was möchte ich in meinem Leben alles noch erreichen? Lass dir all diese Fragen durch den Kopf gehen und sei dir sicher, dass die Antworten mit deinem wahren Ich vereinbar sind.

 


2. Problembehandlung

Der zweite Punkt der Persönlichkeitsentwicklung widmet sich der Problembehandlung. Hier bei legst du die Ursachen deines Verhaltens an den Tag und versuchst sie zu untersuchen. Die Problembehandlung setzt dort an, wo deine Ziele nicht in Verbindung zu deinen aufgebrachten Gewohnheiten stehen. Anders formuliert- Wie muss ich handeln um meine Ziele zu erreichen.

Jetzt kommt aber das große Problem.  Es gibt einen Grund warum du nicht so handelst. Du kennst auch die Antwort: Angst

Deine Gewohnheiten sind in den meisten Fällen eine Frage der Angst. Sie verleitet dich falsch zu Handeln und unterdrückt den Drang nach Veränderung. Du bist nicht in der Lage deine Komfortzone zu verlassen. Werde bewusst wo deine Ängste stecken. Analysiere sie und gehe ihnen auf den Grund.

Auch Bequemlichkeit ist ein häufiges Indiz dafür, das sich schlechte Angewohnheiten in deinem Leben einschleichen. Dies ist ebenfalls auf die Komfortzone zurück zu führen.

Beginne nun dir über die Ursachen deiner schlechten Gewohnheiten bewusst zu werden. Denn erst, wenn du die Ursachen kennst bist du in der Lage die tiefverwurzelten Verhaltensmuster zu entfernen und neue positive einzupflanzen.

Buchempfelung:

 


3. Neuausrichtung der Entwicklung

Der jetzige Punkt –Neuausrichtung des Verhaltens– ist von enormer Bedeutung. Du hast bereits ein volles Verständnis davon was du willst und wo deine Probleme liegen. Bei diesen Punkt geht es genau darum, deinen Mindset bzw. deine Einstellung zum Leben neuauszurichten. Dieser Aufgabe ist rein theoretisch, aber auch übergreifend für die praktische Anwendung.

Als erstes solltest du mit der Planung neuer Gewohnheiten beginnen, die du in deinen Alltag integrieren möchtest. Setzte hier bei deinen schlechten Gewohnheiten an und überlege dir zielbringende Alternativen. (Beitrag zur Gewohnheitsentwicklung)

Bei der Wahl deiner neuen Gewohnheiten achte darauf, dass sie auch realisierbar sind. Baue dir eine Routine im Tag auf und integriere diese dort.

Neben der Planung von neuen Gewohnheiten ist es von Vorteil sich mit Fachwissen auseinander zu setzen. Hast du eventuell ein Verhaltensmuster entdeckt, welches auf eine bestimmte Form der Angst zurückzuführen ist, dann eigne dir genaues Wissen zu diesem Thema an. Bücher, Dokumentationen und auch Seminar sind dabei ein gutes Medium. Die ausgewählten Medien sollten vor allem den Umgang mit diesen Problemen ansprechen.

Auch wenn es sich so anhört, ist Persönlichkeitsentwicklung kein Einzelrennen. Suche dir einen Accountibility-Partner mit dem du zusammen deine Reise beschreitest. Ein Accountibility-Partner ist jemand, der mit dir deine Verhaltensweisen bespricht und auch Lösungsansetzte herausarbeitet. Denn eine außenstehende Person ist meisten besser in der Lage dir deine schlechten Angewohnheiten aufzuzeigen und mit seinen Lebenserfahrungen dich zu unterstützen.


4. Anwendung

Nun kommen wir zum schwierigsten Teil der Persönlichkeitsentwicklung – die Anwendung -. Du solltest nun deine aufgestellten Pläne für die Neuausrichtung der Entwicklung in Taten umsetzen. Versuche deine neue Tagesroutine so gut es geht jeden Tag zu meistern. Vor allem wenn es sich um neue Gewohnheiten handelt, brauch es viel Zeit und Ausdauer, bis sie sich in deinen Alltag manifestiert haben. Merke dir, dass Gewohnheiten nicht nur auf der äußeren Handlungsebene auftreten, sondern sich auch im Denkverhalten festsetzen.

Das größte Problem ist die Überwindung zum Handeln, egal ob es Angst oder Faulheit ist. Ab dem Zeitpunkt wo der Gedanke kommt zu handeln – „Ich sollte jetzt aufstehen und joggen gehen.“- bis zur eigentlichen Handlung vergeht viel Zeit. In diesem kurzen Augenblick findest du Millionen von Ausreden warum du deinen Arsch nicht vom Sofa bewegen solltest.

Mel Robbins hat hier für eine effektive Methode entwickelt, die 5-Sekunden-Regel. (Ted-Talk Mel Robbins 5-second Rule)

Neben der direkten Anwendung, solltest du deine gesammelten Erfahrungen notieren. Was hat dir besonders geholfen? Wie hast du dich gefühlt, als du deine Komfortzone verlassen hast? Etc.


5. Reflexion und Reformierung

Das letzte Werkzeug ist die Reflektion deiner neuen Entwicklung. Analysiere dein neues Handeln. Welche Verhaltensmuster sind zielführend und welche sind immer noch zu verbessern? Manipulierst du dich immer noch selber?

Schraube an den Stellen, wo du immer noch Probleme hast zielführende Verhaltensmuster aufzubauen. Vielleicht war dein Ansatz falsch gewählt oder du hast dir zu viel zugetraut. Verfeinre dein Vorgehen und zu not überlege dir neue Herangehensweisen.

Hierbei spielt ebenfalls dein Accountibility-Partner eine wichtige Rolle. Berichte von deinen Erfahrungen und schildere deine neu aufkommenden Probleme. Findet gemeinsam neue Lösungswege.

Dein Partner gibt dir Motivation und muntert dich in schlechten Zeiten auf.

Wenn du dich mit diesen 5-Punkten gut auseinandersetzt, wirst du deine Persönlichkeit zielorientiert deiner Vorstellungen angleichen können. Beachte nur, dass dies ein langer Weg ist und viel Durchhaltevermögen von dir abverlangt.


Mögliche Ziele der Persönlichkeitsentwicklung

Wahrscheinlich kommt dir die Frage auf, welche Ziele man bei der Persönlichkeitsentwicklung erreichen soll. Hierbei handelt es sich nicht um materielle Ziele mit denen du dich identifizierst, sondern um neue Eigenschaften des Verhaltens, ebenfalls auch Fähigkeiten. Diese entwickelte Verhalten sollten als Angewohnheiten in deinem Leben integriert sein.

 

Viele verfolgen die Ansicht bei der Persönlichkeitsentwicklung Charaktereigenschaften zu entwickeln, die eine dominante und starke Ausstrahlung besitzen.

  • Mehr Selbstbewusstsein
  • Mehr Disziplin
  • Mit Problemen besser umgehen zu können

 

Beachte aber auch, dass das Streben nach Glück nur befriedigt werden kann, indem du weniger ichbezogen lebst. Lerne auch für andere zu leben.

 

  • Offenheit und Toleranz entwickeln
  • Mehr Nächstenliebe
  • Mehr Verständnis zeigen
  • (Erleuchtung)

Richte deine Ziele der Persönlichkeitsentwicklung nach deinen Träumen und Visionen aus.


Bild: David Bruyland/Lizenz CC0

 



WERBUNG:

Dieser Blogartikel besitz Affiliatlinks, welche als Werbung gekennzeichnet werden müssen. Wenn du über diese Links ein Produkt kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Bei diesen Produkten handelt es sich immer nur um persönliche Empfelungen, welche vom YWOP-Team ausgewählt wurden.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen